MINT Schülerwettbewerb

Wir wurden von 2 Schülern der Schule abgeholt und sind zum Archenholdgymnasium gefahren . Dort haben wir uns angemeldet  und haben einen zettel bekommen auf dem stand zu welcher Station wir müssen. Es gab eine kurze Vorstellung und Einleitung. Danach haben unsere Begleiter uns zur 1. Station gebracht. Dort sollten wir ein Protokoll zu einem versuch schreiben in dem wir gucken sollten ob man Möhre, Kartoffel und Apfel alleine am Geruch, nur am Geschmack oder nur mit beidem erkennen kann. Danach sind wir zu Physik gegangen ,es gab drei Stationen :eine Rakete bauen, die Dichten und den Flächeninhalt von Gegenständen zu ermitteln und einen Stromkreis bauen. Bei der Rakete hatten wir eine Filmdose,vier Brausetabletten und  Wasser zur verfügung. Wir haben in die Filmdose ein drittel voll Wasser getan , eine Brausetablette rein  schnell zu gemacht umgedreht und so ist sie am höchsten geflogen. Beim Dichte ermitteln hatten wir eine sehr kreative Lösung gefunden meinte der Leiter  des Experimentes. Das Stromkreis bauen fanden wir schon schwieriger ,da vorgegeben war was wir alles einbauen mussten. Chemie fanden wir am coolsten .In Chemie hatten wir ein Glas idem befanden sich Metallspähne ,Salz,Wasser und Sand. Diese Stoffe sollten wir von einander trennen. Nun gab es etwas zu essen . Wir haben Kartoffelsuppe mit Wiener bekommen. Nicht sehr lecker.Dann konnten wir nochmal zu unserer Lieblinsstation gehen und weitere Sachen ausprobieren. Nun war der Moment gekommen, zuerst wurden die Preise für : die Kreativste Lüsung, die besten in Biologie, die besten in Physik und die besten in Chemie verliehen. Wir dachten nur wenn mann schon dort einen Preis gewonnen hatte konnte man eine Chance auf den Hauptpreis haben .   UND DER POKAL GEHT AN DIE MÜGGELSEESCHULE !!! Wir haben uns richtig doll gefreut mit einem Pokal randvoll mit Gummibärchen im Zug zu sitzen.

Johanna